Liebe Eltern,
das Gehirn ist das komplizierteste Element im menschlichem Körper,- gefolgt von den Füßen, die quasi ein Meisterwerk des menschlichen Körpers sind. Nicht jeder Mensch ist gleich, so auch die Füße nicht.
Deshalb sind die Webseiten auch so umfangreich, weil möglichst jedes Thema und jede Schwachstelle gut beschrieben werden soll.

Möchten Sie nicht die vielen Stunden Zeit investieren, um herauszufinden, wie es um die Füße und Beinstatik Ihrer Kinder steht?-  Dann sind Sie hier richtig!
Anhand von Fotos und Videos sowie dem kleinen Fragebogen ist es dem Fachmann möglich, sämtliche Fehlstellungen der Beine und der Füße zu erkennen.
Ab dem 3. Lebensjahr ist die große Fuß- und Beinuntersuchung zu empfehlen, sowie generell vor dem aktiven Ballsport und vor der Berufsausbildung.


Weil Senkfuß nicht gleich Senkfuß ist und Knickfuß nicht gleich Knickfuß, sollte man als Mutter und Vater die Unterschiede kennen. Leider wird in den meisten Arztpraxen nicht wirklich gut genug hingeschaut und aufgeklärt.
Aber gerade der Knickfuß beeinträchtigt nicht nur die Entwicklung des Fußes direkt, sondern auch die gesamte Beinstatik wird in Mitleidenschaft gezogen!
Ferner gehört die Gangbildanalyse zur ordentlichen Fußuntersuchung, genau wie auch die Auswertung des Abrollverhalten der Füße und die Beinstatik.
 
Es gilt zu bedenken, dass Kinderbeine nur einmal im Leben die Chance haben, natürlich gerade zu wachsen, damit sie ein Leben lang schmerzfrei funktionieren!

Somit ist es so wichtig, dass man einer Fehlentwicklung rechtzeitig endgegensteuert. 
Damit das möglich ist, muss man selbstverständlich bescheid wissen, wo und wie man das Wachstum beeinflussen kann, damit die Kinder den späteren Berufsalltag problemlos meistern können und der aktiv betriebene Sport nicht frühzeitig wegen Knie- und Fußschmerzen beendet werden muss.


Und falls Ihr Kind bereits Einlagen bekommen hat, so ist es (leider) keineswegs selbstverständlich, dass Ihr Kind die für den jeweiligen Fuß die optimalen Einlagen bekommen hat. Es gibt nämlich "Maßeinlagen" und "Einlagen nach Maß". Auch wenn es wirklich paradox klingt, gibt es für beide Begriffe sehr gravierende Unterschiede. Einlagen nach Maß werden am häufigsten von den Orthopäden für Kassenpatienten verschrieben, weil die am billigsten sind und nicht zwingend individuell hergestellt werden!
Das Angebot der Online,- bzw. Fernuntersuchung berücksichtigt auch das Thema Einlagen und Schuhe!
Benötigt das Kind eventuell Einlagen?- Wie lange am Tag müssen Einlagen getragen werden?- Sind die Schuhe für Einlagen geeignet?-  Welche Art von Fußgymnastik kann man ganz einfach zuhause machen?-

Um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können, muss ich möglichst viel erfahren und sehen können. Deshalb wird nach Bildern, Filmchen und ein paar Antworten gefragt.
Die Auswertung kommt nach nur ganz wenigen Tagen und ist leicht verständlich und gut nachvollziehbar. Rückfragen sind selbstverständlich erlaubt,- sofort und auch später ohne weitere Kosten!

Fragebogen und Anleitung
  - ganz einfach ausfüllen und abschicken. Das kostenlose PDF Programm von NITRO bietet ein Tool, um den Fragebogen direkt online auszufüllen (danach speichern und per Mail verschicken)
Selbstverständlich können Sie den Fragebogen auch handschriftlich ausfüllen und zusammen mit einer DVD oder einem Stick per Post verschicken.

Die Auswertung erfogt im Regelfall via Mail. Auf Wunsch ist auch der Postversand möglich.

Untersucht / Festgestellt wird folgendes:
Zustand der Fußgewölbe (Normalfuß, Senkfuß*, Plattfuß*, Spreizfuß*); Zustand der Fersen (Knickfuß*), Zustand der Beinstatik (auch X- oder O- Beine), Gangbild und Abrollverhalten (Knie- u. Hüftproblemen entgegen wirken, falls nötig; Hallux Valgus und Fersensporn im Alter vermeiden...)
Welche Art von Schuhen sind geeignet?- Werden Einlagen benötigt?, Sind die Einlagen einwandfrei (sofern welche vorhanden)?- Was kann man tun, damit die Füße und Beine ein Leben lang funktionieren (auch bei "gesunden" Füßen gut zu wissen);
Welche Art von Fußgymnastik kann man zuhause machen?- ....



Vorab bedanke ich mich für Ihr Vertrauen
Ihr Andreas Herr

(seit 2013 gibt es diesen Onlineservice,- wobei die heutige Technik und die rund 40 Jährige Erfahrung auch aus der Ferne heraus beste Ergebnisse garantiert)